image
Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar
laut Spendenbegünstigungsbescheid des BM für Finanzen gemäß § 4a Abs. 2 Z.3 lit.a bis c EstG

Spendenkonto:
Frauen- und Brustkrebshilfe Österreich
IBAN: AT08 1200 0500 9413 0815
____

Wir suchen Sie als
ehrenamtliche UnterstützerIn

____

Frauen- und Brustkrebshilfe bei Facebook!

 

angel

Informationen zu den Gruppentreffen:

â–º   BAD GLEICHENBERG:

Villa Birkenhof, Albrechtgasse  12,

Dienstag, den 30 Juni 2020 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 

â–º   HOME, Sackstraße 26, 8010 Graz 

Donnerstag,den 2. Juli 2020 von 15:00 bis 17:00 Uhr statt.

                                                                                Thema: Gemeinschaft erleben

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Betroffene und Ratsuchende hoffentlich geht es Ihnen allen den Umständen entsprechend gut.

 Hier finden Sie hilfreiche links zur aktuellen VOVID 19 -Situation

(01.05.2020)

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus.html

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen/FAQ--Risikogruppen.html

https://www.krebshilfe.de/blog/was-krebspatienten-zum-coronavirus-wissen-muessen/

 

 

 

 

 

 

ACHTUNG  WICHTIGE  INFORMATIONEN  (31.3.2020)

 

CORONA und Krebserkrankung

Das Robert Koch-Institut nennt Krebspatienten ganz allgemein als eine von mehreren Risikogruppen für schwere Verläufe einer COVID-19-Erkrankung. Das führt bei vielen von Krebs betroffenen Menschen zu Verunsicherung, insbesondere dann, wenn die Krebserkrankung schon länger zurückliegt.

Mit diesen Fragen können Sie abschätzen, ob Sie zur Risikogruppe gehören:

  • Sind Sie aktuell an Krebs erkrankt?
  • Erhalten Sie gerade eine Krebsbehandlung, etwa Chemotherapie, Strahlentherapie, zielgerichtete Therapie, Antikörpertherapie.
  • Wenn ja: Ist das eine Therapie, die das Immunsystem schwächt?
  • Ist Ihr Immunsystem aktuell durch eine Blutstammzelltransplantation mit fremden (allogenen) Stammzellen geschwächt oder erhalten Sie gerade eine andere zelluläre Therapie, etwa eine CAR-T-Zelltherapie?
  • Nehmen Sie Medikamente ein, die das Immunsystem schwächen, beispielsweise hochdosiertes Kortison oder Methotrexat?
  • Weisen Ihre aktuellen Blutwerte darauf hin, dass Ihr Immunsystem geschwächt ist?
  • Haben Ihre Ärzte Sie darauf hingewiesen, dass Ihr Immunsystem eingeschränkt ist?
  • Wie lang liegt Ihre Krebserkrankung und deren Behandlung zurück?
  • Haben Sie zusätzliche Erkrankungen?
  • Als Risiko gelten laut Angaben des Robert Koch-Instituts Vorerkrankungen wie bestimmte Lungen- und Herzerkrankungen, Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), chronische Lebererkrankungen und Erkrankungen, die das Immunsystem schwächen.
  • Wie alt sind Sie? Ab 50 – 60 Jahren steigt das Risiko stetig.
  • Rauchen Sie? Raucher haben ein erhöhtes Risiko.
Quelle: krebsinformationsdienst@dkfz.de

BRUSTKREBS:

Sämtliche ANTIHORMONTHERAPIEN (Tamoxifen, Arimidex, Letrozol, Letrofam, Zoladex, Aromasin, Faslodex, Anastrozol und Exemestan) schwächen oder beeinträchtigen Ihr Immunsystem NICHT. 

Personen, die hingegen Die CDK4/6 HEMMER zusätzlich einnehmen wie Ibrance, Verzenios und Kisqali, soll bei Infektzeichen der Vertrauensarzt kontaktieren.

 


 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Betroffene, sehr geehrte Angehörige,

spezielle Zeiten benötigen situationselastische Lösungen. Bei Anfragen oder Bedarf an einem Gespräch dürfen wir Sie bitten uns telefonisch unter 0664/303 39 38 oder per email (office@frauenkrebshilfe) zu kontaktieren.

Alle Gruppentreffen in Graz, Bad Gleichenberg und Deutschlandsberg sind bis auf weiters abgesagt.

Wir möchten Ihnen  auch weiterhin zur Seite stehen -gemeinsam stark

Herzlichst

das Team der Frauen- und Brustkrebshilfe

 

Es tut gut und stärkt,  im täglichen Arbeiten so eine RÜCKMELDUNG zu erhalten...angel

angel

 

 

Sie fehlt.......................crying

 

Die Verabschiedung findet am Donnerstag, den 13. Februar um 14;00 Uhr

in der Frauenkrebshilfe Südoststeiermark Villa Birkenhof statt.

 

 


Erkennen und Nutzen von eigenen Ressourcen in belastenden Situationen
Referentin: Sylvia Fauland, MSc
Fazit: Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.

 

 

Wir wünschen allen von Herzen eine gesegnete Weihnacht und ein gutes neues Jahr

                                       heartheartheart

 

 

Haben uns sehr über diesen Brief gefreut, DANKE an alle unsere UNTERSTÜTZER/INNEN angel

 

 

 

Ein kleine Freude für dieses Dream-Team und und eine große Hilfe dieser Staubsauger

 

Die Adventfeier in unserm HOME: Frauen die das Leben feiern und sich freuen und den Alltag kurz vergessen....

Danke Huberta Gabalier für ihren Besuchangelyes

 

 

Gustav Schneeberger (Weingut Schmölzer) und viele gute Geister

und die POWER- FRAUEN rund um Ilse Pichler (Pichlermoden mit Stil)

schafften Unglaublichesheartblush und richtig lustig war es ......danke allen Gästen

 

Zentrum Bad Gleichenberg hat Geburtstag.... alles ist vorbereitet

Samstag, 16.11.2019 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Jasmin Moser mit ihrem Fitness-Studio Steirafit lud zur BEWEGUNG:

am 12.Oktober war es soweit:

 

 

 

Fortbildung und tiefe Gespräche: GEMEINSAM STÄRKER

Danke DGKS Claudia Zwinger und dem Beirat für die vielen unsichtbaren leisen Unterstützungen....

 

Porsche Leoben mit dem GF Jürgen Masser und sein Team hilft .....angel

im Brustkrebsmonat Oktober

 

 

 

 

Gemeinsamer Austausch in entspannter Atmosphäre......... im Zentrum

die Gastgeberin Dagmar Koller heart

 

 

ONKO MOVE unser Sportprogramm: gemeinsam geht es einfach leichter.......

Danke Fr. Dr. Daniela URL und Mag. Gisi Kroathdevil

 

 

 

 

Friseurmeister HORST GRILL aus Lieboch mit seinem Team ist Großes gelungen

angel, DANKE für diese Leistung an alle Helfer im Hintergrund