Das Vermächtnis von Dagmar Koller: „Überleben ist nicht genug“

  • von
Anlässlich des ersten Todestages von Dagmar Koller, möchten wir diesen berührenden Beitrag zur ewigen Erinnerung mit Euch teilen.
 
Das Buch „Überleben ist nicht genug“ ist nicht nur all jenen gewidmet, die wie Dagmar selbst von der Diagnose Krebs betroffen sind,
es zeigt vielmehr in schmerzlicher Deutlichkeit, welch enorme Bedeutung liebe- und verständnisvollen Partnern und Freunden zukommt.
Leider war es Dagmar nicht mehr vergönnt, ihr eigenes Werk selbst zu veröffentlichen.
Deshalb haben ihr Vater Werner Frömmel und wir als Verein diese Aufgabe übernommen.
Unvergessen wird sie immer für uns bleiben.
 
Wer an Anleitungen und Hilfestellungen an persönlichen Lebenskreuzungen Interesse hat, kann sich gerne per E-Mail unter office@frauenkrebshilfe.at ein Buch organisieren.
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.